Neumond in der Jungfrau – Verständnis hilft beim Heilen

Diese Neumondin am 20.09., gleich morgens um 7.29 Uhr auf 27,27° Grad hat starke Heilungsimpulse durch unseren Schmerz. Chiron in den Fischen, exakt auf 26,30 °Grad wird durch sie ausgelöst und ich biete dir dazu ein paar Gedanken und Zusammenhänge an.

Chiron ist der Planet für unsere Wunden, Verletzlichkeit, genauso wie wir darin auch Heilung finden, Heilung lernen können. Chiron ist eben auch ein Lehrer, der uns lehrt, uns selbst in unseren Wunden von Ablehnung, von Verlassenheit, von Angst und Einsamkeit annehmen zu lernen.

Schmerz zu vermeiden, ist sehr anstrengend.

Schmerz ist im Grunde ein Gefühl, wie jedes andere auch. Trotzdem sind wir alle sehr damit beschäftig, keinen Schmerz fühlen zu wollen. Uns so einzurichten, dass es nicht weh tut. Gar nicht am besten.

Manchmal fühlen wir sogar einen Schmerz, der uns total blockiert und lähmt, der gar nicht unser eigener ist. In meinen Trauma- und Bindungsberatungen, wo ich mit dem Aufstellen des Anliegens arbeite, zeigt sich meist am Anfang, dass die Angst, die Blockaden und der Schmerz der spürbar ist, gar nicht der eigene ist.

Wir sind oft symbiotisch mit dem Schmerz und Trauma unserer Mütter, Väter und Großeltern verschmolzen. Gerade die schweren Kriegstraumata, die von den meisten unserer Eltern/Großeltern nicht verarbeitet werden konnten,  sind für uns für als kleine Kinder dann fühl- und spürbar. Darüber entsteht dann Bindung, d.h. wir nehmen die Trauma- und Schmerzanteile der uns nahestehenden Personen in uns auf, damit wir unsere eigene Leere, Angst und Not als Kind nicht fühlen müssen und endlich in Bindung kommen können.

Kennst du es, dass du vielleicht selbst dich wie im Gefängnis fühlst? Oder wie im Krieg, ständig lauernd der Gefahr? Oder du hast eine nicht angemessene Existenzangst oder bist wie auf der Flucht? Oder Männer erscheinen dir als bedrohlich und du lebst allein?

All das könnte auf übernommen Kriegstraumata hinweisen, muss natürlich nicht.

Wie kannst du eine sichere und bewusste Wahrnehmung für deine Gefühle und Zustände entwickeln?

Indem wir uns darum bemühen, Verständnis für uns als Kind und auch für die Traumata unsere Eltern, zu entwickeln.

Nutze die Jungfrau – Energie als hilfreiche Unterstützung für deine sichere Basis:

Du kannst Ordnung in deine Gefühle zu bringen. Ja, Ordnung. Stell dir mal eine Kiste vor, wo alles reingeworfen wurde: Kleider von den Großeltern, Jacken und Mäntel von den Eltern und deine komplette Kinderausstattung. Die Kiste ist so voll, der Deckel geht kaum noch zu und du schaust sie voller Grauen an und gehst am liebsten weg. Oder du versinkst in unendlicher Trauer vor diese Kiste und weißt gar nichts mehr.

Ordnung, Verstehen, Analysieren kann auch bei Schmerz und Fühlen helfen!

Indem du jedes Teil aus der Kiste in die Hand nimmst und dorthin bringst, wo es hingehört, bekommst du langsam Raum für dein Eigenes. Für deine Gefühle. Für deine Gegenwart und für dein jetziges Leben.

Manchmal höre ich: du musst nicht  verstehen was du fühlst – fühl es einfach und es geht vorbei.

Wenn wir in die Kriegs- oder Gewalttraumata von Eltern/Großeltern verstrickt sind, dann kann es sein, dass du wieder und wieder deren Angst und Not fühlst – und es wird nicht besser.

Natürlich nicht, weil wir können das Trauma unserer Eltern nicht heilen. Auch wenn wir als Überlebensmuster uns als Retter zur Verfügung stellen, es funktioniert nicht.

Du verlierst dabei immer dich selbst und deine Kraft. Das Leid und der Schmerz in deinem Leben nehmen zu, wie auch vielleicht Erschöpfung und Resignation.

Verständnis und Ordnung geben dir heilsame Ruhe und Entspannung

Chiron – Schmerz und Heilung verstehen lernen Sabine Herm

Und nur aus der Entspannung raus ist übrigens der Körper in der Lage, alle Selbstheilungskräfte zu mobilisieren, das geht nicht im Stress oder Angst.

Ich-Bewusstsein ist deine Identität – aus dem Trauma herausfinden lernen

Indem du aber Verstehen lernst, welches Gefühl wohin gehört, indem du deinen Verstand mit dem Fühlen zusammen bringst, wirst du bewusst. Und Erwachsen. Dies ist auch der schnellste Weg, um in die Gegenwart zu kommen, ich kümmere mich dann sorgsam um meine Erinnerungen, aber bleibe da und bleibe bei mir.

Die Entwicklung von Bewusstheit gehört astrologisch in das Tierkreiszeichen Löwe (und zu unserer Sonne). Das Fühlen, Erinnerungen, Prägungen der Kindheit, und die tiefe Wurzel unserer Familie zum Tierkreiszeichen Krebs. Die beiden miteinander gehen dem Jungfrauzeichen voraus – die Jungfrau bringt die beiden zusammen.

Also wir müssen das in uns zusammenbringen ;-), unsere Bewusstheit schulen und unsere Gefühle auf gesunde und pragmatische Art und Weise annehmen lernen.

Das ist für mich Heilung, die chironische Heilung, die ich lernen kann.

Es ist dann ist immer noch Gottes Gnade und das Leben, was dann geschieht. Ob wir lieben und geliebt werden, ob wir Kinder bekommen, ob wir auch wirklich gesund sind und bleiben…

Woran du Heilung (und deine Entwicklung ;-)) erkennen kannst:

  • Du wirst ruhiger und entspannter
  • Du fühlst dich dir selbst näher, bist tiefer in dir
  • du erkennst auf einmal den Zusammenhang und den Sinn, das schafft ein Gefühl von Frieden
  • meist sind wir dann in der Lage, etwas zu tun oder zu lassen, was vorher nicht möglich war
  • wir verändern unsere innere Haltung
  • und werden von innen raus lebendiger, echter, kantiger, weicher, gesünder, vitaler, lustvoller
  • wir vertiefen unsere Liebes- und Bindungsfähigkeit
  • Zufriedenheit stellt sich ein

Es ist wie ein Fluss der sich trotz Hindernisse im Bachbett seinen Weg sucht und findet. Es fließt dann. Unser Leben fließt und die Ordnung, (Jungfrau) unterstützt uns.

Diese Heilungs-Qualität ist in der kommenden Woche noch stark spürbar, aber natürlich gilt das auch für jeden Tag in deinem Leben – wenn du dich nach Lebendigkeit und einem Reichtum von Gefühlen sehnst, beginne mit kleinen Schritten Ordnung zu machen und den Raum in dir selbst zu bewohnen.

 

Bei Fragen bin ich von Herzen gern da, Sabine

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option aus. Mehr Informationen, zu den einzelnen Optionen, finden Sie HIER.

Wählen Sie eine Option aus um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen. Unterhalb finden Sie eine Erklärung über die verschiedenen Optionen.

  • Cookies zur Anaylse zulassen:
    Alles Cookies wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Damit erleichtern Sie es mir meine Auswertung der Besuche. So sehe ich besser welche Beiträge Sie wirklich interessiert und worüber ich in Zukunft nicht mehr schreiben brauche.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies und technisch notwendige, dieser Webseite.

Sie können jederzeit ihre Cookie Einstellungen hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück