Die Widder-Neumondin am 5. April, mitten im Frühling, mit all seiner Sehnsucht und Lust ins Leben und in Neuanfänge zu starten, hat schweres Gepäck im Kreuz. Saturn und Pluto, ausgelöst durch ein „Quadrat“, ein 90°Grad Winkel der Neumondin zu diesen beiden Schicksalsplaneten im Steinbock.

Ich gebe dir heute ein paar Erfahrungen und Impulse aus meinem persönlichen Erleben und der meiner Beratungen mit, damit du ein wenig mehr die Tiefe Heilungskraft von Pluto, gepaart mit der Verantwortung und Beständigkeit von Saturn fühlen, erkennen und verstehen lernst.

Widder – und die Kraft nach vorne

Widder, als feuriges Zeichen, Widder, jetzt im astrologischen Jahresbeginn, zu Frühlingsanfang, löst bei vielen sicherlich den Wunsch aus: jetzt aber. Jetzt will ich starten, neu anfangen, mehr Lust, mehr Lebenslust, mehr mein eigenes, erfülltes Leben leben.

Wie geht es dir gerade damit? Hast du Pläne, mit denen du an den Start kommen möchtest?

Sport, Fitness, Körperliches, Mutiges, Sexuelles gehören hier genauso rein, wie einfach auch mehr Bewegung, mehr Ich-Sein, mehr Freude und Lebendigkeit. Es ist ein perfekter Zeitpunkt….solange du mit deiner Selbstverantwortung und tiefen Wahrheit verbunden bist.

Fehlt dir der Blick in den Rückspiegel (ein 90°-Winkel ist wie beim Autofahren der „tote Winkel“, er ist gefährlich, wenn wir uns nicht wirklich umschauen und so alles im Blick haben), kann es sein, dass du trotz guten Willens, trotz vielleicht schon mehrfachen Ausprobierens und es „gut zu meinen“ nicht vorwärts kommst. Einfach nicht an den Start, in das Gefühl von Lebendigkeit und Lebenslust, nachdem du dich eigentlich sehnst.

  • Gibt es etwas, was du so richtig gern anfangen möchtest, und wo es dir nicht, schwer oder kaum gelingt? Worauf hast du Lust und es gibt Blockaden in dir?

Erfolge oder Blockaden von Saturn und Pluto im Steinbock

Vielleicht bist du schon gut mit dir verbunden, hast dich die letzten Monate, Jahre ständig so richtig umgedreht(Saturn im Steinbock, Vergangenheit und Verantwortung) und dir deine ganz eigene Tiefe erarbeitet (Pluto im Steinbock, Transformation und der Weg aus der Ohnmacht in die Eigenmacht) und spürst jetzt: „wow, es geht los. Es geht weiter. Da ist Kraft, da ist und ich komme vorwärts! So langsam (oder auch schneller ;-)), lebe ich genau das Leben was ich leben will!“.

Dieses Gefühl kenne ich von mir persönlich und auch von vielen Kolleginnen und Kundinnen/Kunden, Freundinnen/Freunden, die in den letzten Monaten ganz aktiv, bewusst die Verantwortung für ihr Glück und ihr Leben übernommen haben.

Auf einmal ist es wirklich mein selbstgewähltes Leben. Auf einmal gehen Türen auf, in die Richtung und mit den Menschen, mit dem Gefühl, wie ich, und vielleicht auch du, leben möchtest. Auf einmal kommt da so eine Freude und Kraft aus dem inneren, ähnlich wie all die Knospen um uns herum, die gerade nur so von Kraft strotzen und blühen wollen. Manchen blühen schon ;-)… Du auch?

Angemessen an dem, was für dich möglich und machbar ist. Also immer im Blick in den Rückspiegel und nach vorne.

Plutos Kraft um Blockaden zu lösen – volle Kraft voraus

Die tiefe Weisheit, das Geschenk von der plutonischen Kraft ist der Weg in die Tiefe. Zur Tiefe gehört mein Ich-Bewusstsein, wo ich mir die Fähigkeit erarbeite, sie entwickle, gleichzeitig, kindliche, auch schmerzliche und traumatische Erfahrungen als solche zu erkennen, auszuhalten und zu fühlen, ohne den Bezug zu meinem ErwachsenSein in der Gegenwart zu verlieren. Das ist das Geheimnis von Transformation, von Selbstheilung und Wandlung.

Dafür hilft mir, all die letzten Monate schon, die beharrliche Kraft von Saturn im Steinbock (er ist dort in seinem Zuhause, also besonders unterstützend): dranzubleiben und erwachsen werden zu wollen. So ein kindliches Verhalten kann ich bei anderen manchmal sehr schnell erkennen, sie nerven uns dann, sie schaue aus wie ein Kleinkind, sie verhalten sich „merkwürdig“, jammern, schimpfen, sind ärgerlich ohne Ende und fühlen sich gleichzeitig unfähig, gut für sich selbst zu sorgen. Die Aufgabe ist jetzt (Saturn): es bei sich selbst zu erkennen und die Verantwortung zu 100% dafür zu übernehmen!

 

Gut für sich selbst sorgen können

Ist einer der wesentlichen Merkmale eines gesunden Erwachsenen.

Sei es, dass ich für meinen Körper gut sorgen, mich ausreichend und voller Freude bewege, mich gesund und vor allem schadstoffarm und nährstoffreich ernähre, gut schlafe und mich entspannen kann. Sei es, dass ich Verantwortung für mich als Mutter, als Vater übernehmen und aus meinem erfüllten IchSein heraus Liebe, Halt und Einstimmung geben kann.

Sei es, dass ich als Partnerin oder Partner heraus, aus meinem glücklichen Leben heraus lieben kann. Dass ich mich, weil ich mich selbst auch fühle, reflektiere und wahrnehme (Pluto!) auch offen zeigen kann.

Sei es in meinem Beruf, dass ich mir ein Selbstbewusstsein, Kontaktfähigkeit und Selbstwert erarbeitet habe und genau daraus, also mit meinen Gaben die Welt, die Menschen, bereichern kann.

All das geht nicht, wenn ich nicht gut für mich sorge. Wenn ich nicht in der Tiefe (Pluto) meine Körpers und auch meinen Erfahrungen und Prägungen (Saturn und Pluto) als Kind verbunden bin. Genau diese haben ja auch das aus mir gemacht, was ich bisher war. Vermischt mit dem, was ich nun mit meinen sich immer mehr entwickelnden eigenen Willen (Widder, Mars-Themen) aus mir mache.

Meine Selbstbestimmtheit – das ist die Kraft vom Widder, jetzt von der Widder-Neumondin am 5. April!

 

Unser Geschenk durch diese Neumondkonstellation:

Verbunden mit meinen Prägungen, Wunden, Blockaden. Liebevoll und weich könnte ich meine vermeintlichen „Fehler“ und „Schwächen“ annehmen, weise erkennend, wie sie in mir entstanden sind. Habe ich als Kind Ablehnung und Lieblosigkeit erfahren, ist es ganz natürlich, nun mich selbst schnell unsicher zu fühlen, erstmal wertlos und unfähig. Im Erkennen (Plutos Kraft in der  Tiefe!) und im mitfühlen von mir selbst ändere, wandle ich dies in vielleicht „Feinfühligkeit“ und „Liebenswürdigkeit“. Oder was auch immer.

Und verbunden mit all dem, was ich wirklich bin, gehe ich dann vorwärts. Gehe in an meinen Start, wo ich hin will!

Habe ich als Kind körperliche oder/und sexuelle Gewalt im nahen Umfeld (zw. den Eltern) oder bei mir selbst erfahren, so habe ich wahrscheinlich extreme Schwankungen zwischen: ich bin superstark und rette all (Kompensation) und ich bin Opfer, Krank und wahrscheinlich auch mal ziemlich überfordert.(nur ein kleiner Teil all der verschiedenen möglichen Folgen!)

Auch hier kann ein längerer Prozess mit Unterstützung helfen, zu lernen:

mich selbst zu verstehen, mich achtsam und stabil zu erinnern (Saturn und Pluto), mich selbst auch nervlich, körperlich regulieren zu können (Saturn – meine erwachsene, gegenwartsbezogene Verantwortung) und gut zu mir zu sein.

Wirklich gut, so dass es gut wird.

Keine Ilusionen, kein Aufgeben für andere, keine Lichtenergie, die ich vielleicht nur „drüberlege“, sondern erwachsen, realitätsnah und wirksam – von tief innen nach außen. Schritt für Schritt. Das Licht und die Freude, deine Lust, deine Kraft kommen dann aus dir raus, ganz von allein. Als Quelle deines Verbundenseins – steht es dir immer wieder, wenn du dein ganz eigenes, selbstbestimmtes Lebens lebst, zur Verfügung.

Und genauso stelle ich mich nun wieder an den Start, mit dem Blick nach hinten, wissend, fühlend und dem Blick wieder nach vorne:

Da will hin – in mein, ganz eigenes, lebendiges, erfülltes, gesundes und liebesvolles Leben.

  • Wie sieht dein Wunsch nach deinem Start und deinem Leben aus?

 

Bei Fragen zu diesen Prozessen bin ich gern da und wünsche dir, mir, uns allen einen wundervollen, heilsamen, kraftvollen Frühlingsanfang,

 

von Herzen Sabine

 

Zum Weiterlesen: http://ganz-frau-sein.de/was-ist-eigentlich-trauma-teil-i-trauma-der-identitaet-ueberlebens-schutz-haltungen-erkennen-und-verstehen/

 

Mein Angebot zu „Trauma verstehen –  gesunde Beziehungen leben“, mehr dazu hier.

Mein Angebot für „Astrologie & deine Entwicklungspotentiale“: mehr dazu hier.

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option aus. Mehr Informationen, zu den einzelnen Optionen, finden Sie HIER.

Wählen Sie eine Option aus um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen. Unterhalb finden Sie eine Erklärung über die verschiedenen Optionen.

  • Cookies zur Anaylse zulassen:
    Alles Cookies wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Damit erleichtern Sie es mir meine Auswertung der Besuche. So sehe ich besser welche Beiträge Sie wirklich interessiert und worüber ich in Zukunft nicht mehr schreiben brauche.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies und technisch notwendige, dieser Webseite.

Sie können jederzeit ihre Cookie Einstellungen hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück